Projekt Beschreibung

Soroptimist International –  Kunigunde

 Flyer, Social Media, Internetauftritt…

Das Projekt

Client:

Soroptimist International Club Bamberg Kunigunde

[seit 2013]

Online: www.clubbamberg-kunigunde.soroptimist.de

Soroptimist International ist eine weltweit tätige Organisation berufstätiger Frauen – und eine der großen Service-Club-Organisationen. Weltweit gibt es derzeit über 220 Clubs mit über 6700 Mitgliedern. Ziel dieser Clubs ist unter anderem, Frauen und Mädchen zu fördern. Daher ist Soroptimist International an vielen Projekten beteiligt und hat viele Projekte auch selbst ins Leben gerufen. Rund 1,5 Millionen Euro fließen jährlich dank des ehrenamtlichen Engagements von Soroptimistinnen in Deutschland in soziale Projekte im In- und Ausland.

In Bamberg gibt es drei Clubs von Soroptimist International. Einer davon ist der Club Soroptimist International Bamberg Kunigunde mit fast 40 Frauen.

  • Social Media

  • Betreuung Webseite

  • Redaktion

  • Layout

  • Fotografie

  • Fotoredaktion

  • Geschäftsausstattung (Flyer, Plakate, Aufkleber, Banner)

  • Projektmanagement

0 Liter Likör
hergestellt und abgefüllt
0 sensationelle
Wildschwein-Bratwürste gegessen
0 Leute
mit auf die Märkte genommen
0 Zehen
auf den Weihnachtsmärkten abgefroren (zumindest gefühlt)

Aufgabe

Jedes Jahr spendet der Club Bamberg Kunigunde einen fünfstelligen Betrag für soziale Projekte. Dieses Geld muss aber erst einmal verdient werden. Dafür organisiert der Club jährlich ein großes Event, früher einen Weihnachtsmarkt, jetzt einen Martinimarkt. Diese Märkte richtig in Szene zu setzen und viele Kunden anzulocken, war unsere Aufgabe. Umgesetzt haben wir dies durch Flyer, Plakate, Aufkleber, große Werbebanner und natürlich in den Sozialen Medien.

Ergebnis

Flyer und Plakate in zeitgemäßem Design, auffällige Banner und vieles mehr – wir haben zunächst für die Realisierung der Projekte gesorgt, später auch für die Überarbeitung von Konzept und Design: So konnten wir unseren Beitrag leisten zum Gelingen der Veranstaltungen.

Erfahrungen

Wir arbeiten immer wieder pro Bono, so auch weitgehend in diesem Projekt. Denn soziale Projekte zu unterstützen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Außerdem hatten wir viele interessante Begegnungen mit Bamberger Frauen, die etwas bewegen.